Ein Europa – eine Notrufnummer

Bild: Ein Europa – eine Notrufnummer

Die 112 ist eine Kurzwahlnummer, über die in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdienste erreicht und alarmiert werden können. Am 11. Februar ist der mittlerweile zehnte „Europäische Tag des Notrufs 112“. „Der Euro-Notruf zeigt, wie sinnvoll und bürgernah ein gemeinsames europäisches Vorgehen sein kann“, so die Vorsitzende der Europa-Union im Südwesten, Evelyne Gebhardt MdEP.

Am 11. Februar 2019 wird zum mittlerweile zehnten Mal europaweit auf den „Europäischen Tag des Notrufs 112“ hingewiesen. Dieser wurde 2009 durch das Europäische Parlament, durch den Rat der Europäischen Union und durch die Europäische Kommission eingeführt, um den Euro-Notruf bekannter zu machen. „Der 11. Februar bietet uns eine gute Gelegenheit, einerseits auf die Notrufnummer 112 hinzuweisen, zum anderen aber auch die wertvolle Arbeit unserer Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdienste im Land zu würdigen“, so die Landesvorsitzende des Verbandes, Evelyne Gebhardt. Eine Erhebung habe zudem ergeben, dass nur jeder fünfte Deutsche wisse, dass der Notruf 112 europaweit gelte. Daher wolle man am Aktionstag einmal mehr darauf hinweisen, dass die einheitliche Notrufnummer nicht nur europaweit gültig sei, sondern dass über die 112 kostenfrei und ohne Vorwahl aus allen Fest- und Mobilfunknetzen Hilfe gerufen werden könne. „Generell erreicht man unter der Notrufnummer eine ständig besetzte Leitstelle, in der mindestens die Landessprache und Englisch gesprochen wird“, so die Vorsitzende abschließend.

Nähere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Europe Direct in Stuttgart: www.notruf-112-europaweit.de

 

Europajahr 2019 Europa-Union Ludwigsburg, der Vorstand verabschiedet sein Programm

Bild: Europajahr 2019 Europa-Union Ludwigsburg, der Vorstand verabschiedet sein Programm

Am Dienstagabend trafen sich die Mitglieder des Vorstands der Europa-Union Ludwigsburg zu ihrer Vorstandssitzung. Mit dabei, waren auch die Vertreter der JEF (Junge Europäer) Ludwigsburg.

Landrat Dr. Rainer Haas ging nach seiner Begrüßung sogleich auf den Punkt „Aktivitäten 2018“ und zeichnete ein sehr positives Bild in der Entwicklung der einzelnen Verbandsaktivitäten. In einem sehr freundschaftlichen Dankeswort, bedankte sich der gemeinsame Vorstand beim scheidenden Kreisvorsitzenden der JEF, Alexander Holder für sein Engagement um den Aufbau der JEF in Ludwigsburg. Gleich im Anschluss wurden der neue Kreisvorsitzende Moritz Waskow und sein Stellvertreter Christian Hofmann in ihrem neuen Amt begrüßt.

Für das Jahr 2019 zeichnete Landrat Dr. Hass ein sehr positives Bild in der Durführung verschiedener Aktivitäten der Europa-Union in Ludwigsburg ab. So beginnt dieses Jahr bereits am 7. Februar um 19:00 Uhr im Landratsamt Ludwigsburg eine Veranstaltung zum Thema „Europa ist unsere Chance“ mit EU-Kommissar Günther Oettinger, Herrn Prof. Dr. Frank Baasner, Direktor des Deutsch-Französischen Instituts, Frau Evelyne Gebhardt, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments und Herrn Dr. Alexis von Komorowski, Hauptgeschäftsführer des Landkreistags Baden-Württemberg. Weitere Veranstaltungen im Jahr 2019 sind u.a. als Mitveranstalter, beim Europäischern Wettbewerb, Europaquiz , Spätlingsmarkt, Sonderveranstaltung Brexit. Stand zur Europawahl in Ludwigsburg.

Die Kreisvorstände von Europa-Union und JEF Junge Europäer Ludwigsburg, freuen sich ebenfalls über die sehr positive Entwicklung bei den Mitgliederzahlen. Der Kreisverband geht in diesem Jahr auf die 200 Mitgliedergrenze zu, die JEF Ludwigsburg ist mit über 110 Mitgliedern einer der stärksten Verbände in Deutschland.

 

Aktuelle Termine im Februar

-  7. Februar 19:00 Uhr          Europa ist unsere Chance           (Landratsamt, Großer Sitzungssaal)

- 12. Februar  9:00 Uhr          Junges Europäisches Parlament    (Landratsamt Ludwigsburg)

 

Die Sitzung endete um 21:20 Uhr.

 

Bericht:

Martin Käser

Pressereferent EUD KV-LB

Bild:

Caren Sprinkart

Ref. f. Europaangelegenheiten LRA LB

Bild (v.l.n.r.)
Alexander Holder, Rainer Maute, Moritz Waskow, Christian Schmitt, Rita Mühlemaier, Bernhard Gärtner, Inge Köngeter, Mauela Sauter, Martin Käser, Bürgermeister Markus Kleemann, Landrat Dr. Rainer Haas.

Neujahrsempfang der Europaverbände im Stuttgarter Landtag

Bild: Neujahrsempfang der Europaverbände im Stuttgarter Landtag

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Europaverbände haben im Stuttgarter Landtag mehr als 300 Gäste das europäische Jahr 2019 eingeläutet. Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL, Evelyne Gebhardt MdEP und der JEF- Landesvorsitzende Marc-Oliver Buck haben in ihren Reden die Notwendigkeit eines gemeinsamen und starken Europas betont.

Europaleitbild des Landes unter Mitwirkung von EUD und JEF entstanden

Bild: Europaleitbild des Landes unter Mitwirkung von EUD und JEF entstanden

Die baden-württembergische Landesregierung hat ihr Europaleitbild vorgestellt. Dieses entstand unter anderem im Rahmen des Europadialogs, an dem auch die Europa-Union, sowie die JEF aktiv mitgewirkt hatten. Das Leitbild liefert wertvolle Impulse für die Debatte um die Zukunft der Europäischen Union. 

Die Landesregierung hat im Rahmen ihres Neujahrsempfangs in Brüssel ihr neues europapolitisches Leitbild der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Vertretung des Landes Baden-Württemberg überreichten Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL und Europaminister Guido Wolf MdL zuvor das 29-seitige Papier an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Das Leitbild ist unter anderen das Ergebnis des Europadialogs zur Zukunft der Europäischen Union, den die Landesregierung im vergangenen Jahr an verschiedenen Orten in einem breit angelegten Beteiligungsprozess im Land mit Bürgern, Experten sowie Interessenvertretern in verschiedenen Formaten diskutiert hatte. Die Europa-Union im Südwesten und der JEF- Landesverband hatten an dem Prozess aktiv mitgewirkt und waren mit jeweils einem Vertreter an dem Beteiligungsprozess vertreten.

Das Leitbild kann unter dem nachfolgenden Link aufgerufen werden:
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/190122_Europaleitbild_D_WEB.PDF

 

Bürgerdialog in Heilbronn

Bild: Bürgerdialog in Heilbronn

Am Donnerstag, 14. Februar 2019 findet der erste Bürgerdialog: „Europa vor der Wahl – Wir müssen reden!“ des Jahres in Heilbronn statt.

 

Weihnachtsgrüße 2018

Bild: Weihnachtsgrüße 2018

Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen wünscht ihren Mitgliedern, Förderern und Freunden frohe und gesegnete Weihnachten, sowie ein gutes, gesundes und friedvolles Jahr 2019

Europäer aus dem Südwesten bei Kongressen in Berlin und Wien

Bild: Europäer aus dem Südwesten bei Kongressen in Berlin und Wien

Die baden-württembergischen Delegierten haben in der vergangenen Woche die Landesfarben bei Kongressen in Wien und Berlin vertreten. Während der Bundesausschuss turnusmäßig in der Bundeshauptstadt getagt und sich unter anderm mit der Zukunft des Europaverbandes beschäftigt hatte, wurde beim UEF- Kongress in Wien mit Sandro Gozi ein neuer Präsident gewählt. Der ehemalige italienische Staatssekretär tritt damit die Nachfolge von Elmar Brok an. Die baden-württembergische Delegation nutze in der österreichischen Metropole die Möglichkeit, dem neuen Spitzenmann des Verbandes zu gratulieren und ihm eine gute Zusammenarbeit anzubieten.

Was tut Europa für mich?

Bild: Was tut Europa für mich?

Wie beeinflusst die EU unseren Alltag? Wie wirkt sie sich auf unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Gesundheitsversorgung, unsere Hobbys, unsere Reisen, unsere Sicherheit, unsere Verbraucherentscheidungen und unsere sozialen Rechte aus? Und wie ist die EU in unseren Städten und Bundesländern gegenwärtig?

  • Sonntag, 17. März
  • Peter Kunze hat einen Termin geteilt. 17.03.2019, 11:40

    Vernissage von Künstlern der Region zum Thema Europa - Galerie Stepanek Göppingen-Faurndau

    09.05.2019, 19:00 - 22:30

    Es wird damit ist eine sehr Bürgernahe Information zu Europa inkl. Diskussion angeboten!

    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Kunze hat einen Termin geteilt. 17.03.2019, 11:33

    Europaevent des Europaministeriums - Marktplatz Göppingen

    25.04.2019, 15:00 - 18:30

    Eine Liebeserklärung an Europa

    Geislingen. „Nach Europa“ heißt die Theaterperformance des freien Ensembles „Eure Formation“, die am Freitag, 22. März, in der Geislinger Rätsche zu sehen ist. Zwei Personen (Till Florian Beyerbach und Lukas Ullrich) sind im selben Boot auf der Flucht auf dem Wasserweg nach Europa. Beide, der eine Christ, der andere Moslem, sind, verfolgt von den Schrecken des bisherigen Lebens, angezogen von ihren ganz eigenen Träumen eines paradiesischen Europas. Überleben könne…

    Kommentare werden geladen ...
  • Freitag, 8. März
  • Melchior Döhner hat einen Termin geteilt. 08.03.2019, 12:28

    Informationsfahrt Verdun/Schengen/Luxemburg

    04.10.2019 - 06.10.2019

    Informationsfahrt Verdun/Schengen/Luxemburg

    Kommentare werden geladen ...
  • Donnerstag, 7. März
  • Ina Rubbert hat einen Termin geteilt. 07.03.2019, 15:39

    „Dein ist mein Herz – Europa“ Theateraufführung mit anschließender Diskussion

    09.04.2019, 16:00 - 18:30

    Podiumsdiskussion

    Europa Zentrum Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Tübingen und dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg, der Europa-Union Tübingen und den Jungen Europäischen Föderalisten Kreisverband Tübingen.

    Regierungspräsidium Tübingen

    Im Mai 2019 wird das Europäische Parlament zum 9. Mal direkt von allen Bürger/-innen der EU gewählt. Diese Wahl wird entscheidend für die Zukunft des Kontinents und der Union sein: Bewegt sie sich rückwärts zu Na…

  • Montag, 4. März
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 04.03.2019, 08:30

    Ort: Kreisversammlung

    03.04.2019, 19:00 - 22:00

    Die Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 findet am Mittwoch, 03.04.2019 um 19.00 Uhr im Europa Hotel, Straßburger Str. 9, 77694 Kehl, Tel. +49-(0)7851-9947880 statt. Die Einladungen wurden am 03.03.2019 versandt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Februar 2019
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.02.2019, 15:30

    ES: Die EU-Donauraumstrategie - Impuls für Baden-Württemberg und Europa?

    27.02.2019, 18:30 - 22:00

    EINLADUNG

    zu einem Vortrags- und Diskussionsabend am Mittwoch, 27. Februar, 18.30 Uhr Treffpunkt Stadtmitte, Wendlingen am Neckar

    Der zweitgrößte Fluss Europas, mit seinem Ursprung im Schwarzwald, ist nicht nur Lebensader, sondern auch die Verbindungslinie zwischen unterschiedlichsten Kultur-, Landschafts- und Wirtschaftsräumen. Die Donau ist dabei aber auch ein Strom der Möglichkeiten für die Wirtschaft und das Zusammenkommen von über 100 Millionen Menschen. Damit die enge Kooperation zwische…

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 16.02.2019, 19:22

    ES: Kreisversammlung

    11.04.2019, 18:30 - 21:00

    Die Kreisversammlung mit Wahlen findet im Wernauer Quadrium, Kirchheimer Straße 68-70 statt.

     

    Die Einladungen mit TOP wurden am 13.02.2019 versandt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 12.02.2019, 09:35

    RN: Die EU bewegt.

    18.02.2019, 19:30 - 21:00

    „Die EU bewegt.“ Ansichten und Einsichten.

     mit Prof. Dr. Thomas König, Universität Mannheim

    „Entscheidet sich das Schicksal der EU bei den Wahlen zum Europäischen Parlament?“

     Vortrag mit Prof. Dr. Thomas König, Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, von der Universität Mannheim.

     

    Zeit:      Montag, den 18. Februar 2019 um 19:30 Uhr

    Ort:        Schloss Neckarhausen, Sitzungssaal, Hauptstraße 389, 69535 Edingen-Neckarhausen

     

    Die Europa-Union Rhein-Neckar lädt alle Interessierten herzlich z…

    Kommentare werden geladen ...
  • Melchior Döhner hat einen Termin geteilt. 06.02.2019, 15:11

    Vorstandssitzung

    12.02.2019, 18:30 - 21:00

    Konstituierende Vorstandssitzung

    Kommentare werden geladen ...
  • Januar 2019
  • Simone Schmidt hat einen Termin geteilt. 01.02.2019, 00:23

    S: Europa gestalten! Ein Blick auf die Visegrad Staaten!

    27.02.2019, 18:30 - 21:30

    Europa gestalten! Ein Blick auf die Visegrad Staaten!

    Die Visegrad Staaten sind in den letzten Jahren mehr in den Fokus der deutschen Öffentlichkeit geraten. Es stellen sich dabei viele Fragen. Einerseits sprechen sich die Staaten klar für die EU aus, andererseits werden die Wahlen von stark nationalistischen Parteien gewonnen, mit entsprechenden Auswirkungen auf deren Politik und daraus folgenden eingeleiteten Strafverfahren durch die europäische Kommission.

    Mit Renata Alt – Mitglied des Deutschen Bundestages - und Juraj Solcany - Konsul für Politik, Wirtschaft und Handel, Generalkonsulat der Slowakischen Republik in München - begrüßen wir zu unserer Veranstaltung im Europahaus Stuttgart ausgewiesene Experten. Renata Alt:„Als Vorsitzende der parlamentarischen Gruppe Tschechien/Ungarn reise ich auch in diese Länder – sie sind Partner, mit denen wir im Gespräch bleiben müssen.“ (Zitat aus Stuttgarter Zeitung vom 28.01.19).

    Kommentare werden geladen ...

Wir empfehlen Ihnen zur weiteren Information auch die Webseiten der Europa-Union Deutschland, unserem Bundesverband

---> Europa-Union Deutschland

Für Verbände und Organisationen ist auch unsere Schwesterorganisation, die Europäische Bewegung Deutschland sehr interessant

---> Europäische Bewegung Baden-Württemberg

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Europa-Union Baden-Württemberg!

Die Europa-Union Baden-Württemberg ist eine der Untergliederungen der Europa-Union Deutschland und eine überparteiliche Bürgerbewegung im europaweiten Netzwerk der Union Europäischer Föderalisten (UEF), die sich seit mehr als 60 Jahren für ein geeintes, demokratisches Europa in Frieden, Freiheit und Wohlstand einsetzt.

Die Europa-Union Baden-Württemberg will durch Information über politische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen in Europa, durch Werbung für Toleranz und Völkerverständigung zwischen den europäischen Völkern und durch Förderung der Kontakte zu unseren europäischen Nachbarn die existenzielle Bedeutung des europäischen Integrationsprozesses verdeutlichen und die Bürger von der Notwendigkeit eines persönlichen Engagements für das neue Europa überzeugen.





Die Europa-Union Baden-Württemberg:

  • greift europäische Themen auf und veranstaltet hierzu im Zusammenwirken mit den politischen und gesellschaftlichen Akteuren des Landes Vortragsabende, Diskussionsforen, Kongresse, Verbands- und Fachseminare,
  • ist Ansprechpartner der Bürger und vertritt die europapolitischen Interessen in den Parlamenten und bei den Regierungen,
  • informiert die Öffentlichkeit auf Kundgebungen und bei Straßenaktionen über europäische Entwicklungen und Perspektiven,
  • veranstaltet Informationsreisen zu den europäischen Einrichtungen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg und stellt Kontakte zu den Parlamentariern des Landes her,
  • fördert durch kulturelle Veranstaltungen und Reisen in andere europäische Länder den Kontakt zwischen den Bürgern Europas und das Verständnis für andere Völker und Kulturen,
  • berichtet im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über wichtige europäische Ereignisse und Entwicklungen.