Europäischer Wettbewerb am 18. Mai 2017

Bild: Europäischer Wettbewerb am 18. Mai 2017

Die Preisverleihung zum Europäischen Schülerwettbewerb ist ein tolles Beispiel für unser schlagkräftiges Netzwerk! Diesmal ist unser Partner die Stadt Balingen. Seit Jahren wird der Wettbewerb von der Stadtverwaltung perfekt organisiert. Auch an diesem Tag, dem 18. Mai 2017, übernimmt Balingens Oberbürgermeister Helmut Reitemann die komplette Durchführung, würdigt die Leistungen der Schülerinnen und Schüler, lob und motiviert. Die Europa-Union Vorsitzende des Kreisverbands Zollernalb, Heide Pick, überreicht Urkunden und Geschenke an 28 junge Preisträger. 

 

 

Alles Gute für 2018!

Bild: Alles Gute für 2018!

Für 2018 wünschen wir Ihnen und uns allen ein friedliches Miteinander! Man muss keine 400 Jahre zurückgehen, um dem Beginn des Dreißigjährigen Krieges – dem für uns bisher fürchterlichsten Trauma – zu gedenken, denn vor 100 Jahren nahm der „große Krieg“ eine kurze Auszeit, um, nachdem er die ganze Welt 1945 in Trümmern hinterlies, uns Europäer zumindest für ein paar Jahrzehnte ein wenig schlauer als unsere Vorfahren zu machen.

Neujahrsgrüße aus Göppingen

Bild: Neujahrsgrüße aus Göppingen

Das alte Jahr verabschiedet sich mit großen Schritten,

es schenkte uns Freude und brachte uns Leid.

Drum will ich das neue Jahr ganz höflich bitten,

um nichts anderes als eine glückliche Zeit.

 

Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen wünscht ihren Mitgliedern, Förderern und Freunden, ein gutes, gesundes und friedvolles Jahr 2018

Europäer im Kreis Göppingen erhalten Ehrungen

Bild: Europäer im Kreis Göppingen erhalten Ehrungen

Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen hat im Rahmen ihrer letzten Vorstandssitzung im Jahr 2017 verdiente Vorstandsmitglieder geehrt. Der Vorsitzende des Verbandes, Bürgermeister Daniel Frey, verlieh dabei Gisela Hack (Hattenhofen) die Ehrennadel der Europa-Union in Gold, sowie Brigitte Mauch (Göppingen) und Roselies Dürr (Ebersbach) jeweils die Ehrennadel der Europa-Union in Silber. Während Brigitte Mauch und Roselies Dürr seit vielen Jahren die Arbeit der Europa-Union im Kreis aktiv unterstützen, ist Gisela Hack auch auf Landes- und Bundesebene aktiv. Zudem begleitet die Hattenhöferin seit vielen Jahren aktiv die Preisverleihung des Europäischen Schülerwettbewerbs, der traditionell gemeinsam mit dem Landratsamt Göppingen ausgerichtet wird.

Eine persönliche Anerkennung erhielt auch Martina Heer. Die Stellvertretende Kreisvorsitzende des Verbandes wurde vor wenigen Wochen mit der Bürgermedaille der Stadt Göppingen ausgezeichnet; unter anderem wegen ihres europapolitischen Engagements.

 

Daniel Frey / Kreisvorsitzender

 

Bildunterschrift: Der Kreisvorsitzende der Europa-Union, Daniel Frey, ehrte im Rahmen der letzten Vorstandssitzung die Vorstandsmitglieder Brigitte Mauch, Roselies Dürr und Gisela Hack (von links nach rechts).

„Wir haben zu lange weggeschaut“

Bild: „Wir haben zu lange weggeschaut“

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, bei der Uni der Generationen in Göppingen (mit Video).

NWZ / Constantin Fetzer 29.11.17: Keine großen Überraschungen, aber viele Argumente für die europäische Idee hat Rainer Wieland zu seiner Vorlesung bei der Uni der Generationen an der Hochschule mit im Gepäck gehabt. Wie sollte es auch anders sein, ist er doch seit 2009 Vizepräsident des Europäischen Parlaments und war schon zuvor engagierter Europaabgeordneter und Mitglied in der Europaunion.

Hertensteiner Gespräche kommen an!

Bild: Hertensteiner Gespräche kommen an!

Europa wird von einigen Mitbürgern zum Sündenbock für alles Mögliche erklärt, aber inzwischen wieder von den meisten Mitbürgern als Erfolgsgeschichte anerkannt und der Fortbestand der Europäische Union zudem als zwingende Voraussetzung für das weitere Wohl und Wehe von uns allen angesehen. Die Europa-Union Heilbronn wollte es nun aber genauer wissen und lud alle Bürger zu den ersten Hertensteiner Gesprächen nach 1946 nach Heilbronn ein. Und viele Bürger kamen und diskutierten mit den Europäischen Föderalisten über die Grundlagen und die Zukunft Europas.

Hintergrundgespräch der AG Donauraumstrategie mit Staatssekretärin Theresa Schopper

Bild: Hintergrundgespräch der AG Donauraumstrategie mit Staatssekretärin Theresa Schopper

Auf Einladung der AG Donauraumstrategie berichtete Staatssekretärin Theresa Schopper im Rahmen eines Hintergrundgesprächs über die Aktivitäten der Landesregierung zur Donauraumstrategie. In ihrem Vortrag ging sie eingangs auf die aktuelle Lage in den Donauländern und die Entwicklung der Donauraumstrategie ein. Neben der weiteren Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Lage in vielen Ländern sei das Thema Migration nun die größte gemeinsame Herausforderung.

Sie berichtete über die verschiedenen Aktivitäten und Projekte der Landesregierung, die im Staatsministerium koordiniert werden. Beim anschließenden Meinungsaustausch nutzten die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Europa-Union und Jungen Europäer, aus Landesministerien, Kommunen und Verbänden die Gelegenheit zu Fragen und Kommentierungen. 

Besichtigung des neuen Laborgebäudes der Wala Heilmittel GmbH in Bad Boll

Bild: Besichtigung des neuen Laborgebäudes der Wala Heilmittel GmbH in Bad Boll

Der Präsident der Europa-Union, Rainer Wieland MdEP, hat das neue Laborgebäude der Wala besichtigt und sich in Bad Boll aus erster Hand über das Unternehmen informiert. Begleitet wurde der Vizepräsident des Europäischen Parlaments von einer Abordnung des Kreisverbandes Göppingen.

 Neues WALA Laborgebäude macht Qualitätssicherung fit für steigende Anforderungen und weiteres Wachstum

Das neue Laborgebäude der WALA Heilmittel GmbH ist ein bedeutender Meilenstein zur Sicherung der künftigen Unternehmensentwicklung. Im neuen Gebäude sind Labore und Bürobereiche für die Qualitätskontrolle, die Analytische Entwicklung & Forschung sowie die Chargenfreigabe untergebracht. In den hochmodernen Laboren entwickeln 120 Mitarbeiter immer feinere Analysemethoden und prüfen die Rohstoffe für die WALA Arzneimittel und die Dr. Hauschka Kosmetik. Insgesamt bietet das Gebäude Platz für 180 Mitarbeiter. Mit seiner organischen Form hebt es sich von der üblichen Architektur für Laborgebäude ab und fügt sich harmonisch in die Umgebung ein. Das Thema Umweltschutz zieht sich durch alle Facetten des Baus - angefangen bei der Bauphase, über Fassadenbegrünung und offene Außenanlagen für die Bevölkerung bis hin zur Schaffung neuer Lebensräume von Tieren und Pflanzen.

  • Sonntag, 14. Januar
  • Simone Schmidt hat einen Termin geteilt. 14.01.2018, 23:39

    S: Ein Jahr Trump: Folgen für Deutschland, Europa und die Welt

    07.02.2018, 19:00 - 21:00

    Ein Vortrag von Professor Dr. Stephan Bierling, Professur für Internationale Politik und transatlantische Beziehungen, Universität Regensburg

    Als Wahlkämpfer und als Präsident zieht Donald Trump immer wieder Eckpfeiler der internationalen Politik und der transatlantischen Beziehungen in Zweifel. Unter ihm bewegen sich die USA, die seit 1945 die liberale Weltordnung geschaffen und garantiert haben, in Richtung Nationalismus und Protektionismus. 

    Stephan Bierling geht der Frage nach, warum Trump sich gegen die etablierte US-Außenpolitik wendet und analysiert die Folgen für Partner und Gegner der USA.

    Eine Veranstaltung des Deutsch-Amerikanischen Zentrums DAZ zusammen mit der Europa-Union Kreisverband Stuttgart, dem Hospitalhof Stuttgart und dem Katholischen Bildungswerk Stuttgart.

    Eintritt 7 EURO

    Ermäßigung: für DAZ-Mitglieder und Mitglieder der Europa-Union beträgt der Eintritt 5 EURO

    Veranstaltungsort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

    Kommentare werden geladen ...
  • Dezember 2017
  • Heinrich Kümmerle hat eine News geteilt. 31.12.2017, 13:12

    Neujahrsgrüße aus Göppingen

    Das alte Jahr verabschiedet sich mit großen Schritten, es schenkte uns Freude und brachte uns Leid. Drum will ich das neue Jahr ganz höflich bitten, um nichts anderes als eine glückliche Zeit.

     

    Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen wünscht ihren Mitgliedern, Förderern und Freunden, ein gutes, gesundes und friedvolles Jahr 2018
    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 13:28

    Bundesausschuss

    17.11.2018, 10:00 - 16:00

    Die Mitglieder der Delegation erhalten ihre entsprechenden Einladungen direkt von der Bundesgeschäftsstelle.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 13:27

    Landesausschuss 2018

    20.10.2018, 11:30 - 16:00

    Einladung mit TOP erfolgt fristgerecht.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 13:26

    Landesvorstandssitzung 4/2018

    20.10.2018, 10:00 - 11:30

    Einladung mit TOP erfolgt fristgerecht.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 13:25

    2. Europäische Stallwächterparty

    25.07.2018, 18:00 - 22:00

    Traditionell find die Europäische Stallwächterparty in den Räumlichkeiten des Europahauses in der Kronprinzstraße 13 für geladene Gäste in Stuttgart statt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 11:58

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 11:29

    Start Europa-Orient-Rallye

    05.05.2018, 09:00 - 12:00

    Am 5. Mai 2018 findet der Start der Europa-Orient-Rallye in Straßburg statt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 11:27

    Preisverleihung Rede über Europa! 2018

    09.05.2018, 17:00 - 19:00

    Die Preisverleihung Rede über Europa! findet auf Einladung des Ministers im Ministerium der Justiz und für Europa in Stuttgart statt. Die entsprechenden Einladungen werden nach Abschluss der Juryarbeiten im März 2018 versandt.

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 21.12.2017, 11:24

    EU-Jugendversanstaltung im Landtag

    07.05.2018, 10:30 - 14:00

    Traditionell findet in der Europawoche eine Veranstaltung zu Europa für Jugendliche im Landtag statt. Die Einladungen werden direkt an Schulen und Europaverbände versandt. Weitere Details erfolgen Anfang Februar 2018.

    Kommentare werden geladen ...

Wir empfehlen Ihnen zur weiteren Information auch die Webseiten der Europa-Union Deutschland, unserem Bundesverband

---> Europa-Union Deutschland

Für Verbände und Organisationen ist auch unsere Schwesterorganisation, die Europäische Bewegung Deutschland sehr interessant

---> Europäische Bewegung Baden-Württemberg

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Europa-Union Baden-Württemberg!

Die Europa-Union Baden-Württemberg ist eine der Untergliederungen der Europa-Union Deutschland und eine überparteiliche Bürgerbewegung im europaweiten Netzwerk der Union Europäischer Föderalisten (UEF), die sich seit mehr als 60 Jahren für ein geeintes, demokratisches Europa in Frieden, Freiheit und Wohlstand einsetzt.

Die Europa-Union Baden-Württemberg will durch Information über politische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen in Europa, durch Werbung für Toleranz und Völkerverständigung zwischen den europäischen Völkern und durch Förderung der Kontakte zu unseren europäischen Nachbarn die existenzielle Bedeutung des europäischen Integrationsprozesses verdeutlichen und die Bürger von der Notwendigkeit eines persönlichen Engagements für das neue Europa überzeugen.





Die Europa-Union Baden-Württemberg:

  • greift europäische Themen auf und veranstaltet hierzu im Zusammenwirken mit den politischen und gesellschaftlichen Akteuren des Landes Vortragsabende, Diskussionsforen, Kongresse, Verbands- und Fachseminare,
  • ist Ansprechpartner der Bürger und vertritt die europapolitischen Interessen in den Parlamenten und bei den Regierungen,
  • informiert die Öffentlichkeit auf Kundgebungen und bei Straßenaktionen über europäische Entwicklungen und Perspektiven,
  • veranstaltet Informationsreisen zu den europäischen Einrichtungen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg und stellt Kontakte zu den Parlamentariern des Landes her,
  • fördert durch kulturelle Veranstaltungen und Reisen in andere europäische Länder den Kontakt zwischen den Bürgern Europas und das Verständnis für andere Völker und Kulturen,
  • berichtet im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über wichtige europäische Ereignisse und Entwicklungen.