Preisverleihung Europäischer Wettbewerb in Balingen

Bild: Preisverleihung Europäischer Wettbewerb in Balingen

Am Mittwoch, 9. Mai 2018 zeichnete Oberbürgermeister Helmut Reitemann in der Turnhalle des Gymnasiums 231 Schülerinnen und Schüler von Balinger Schulen aus, die erfolgreich an den verschiedensten Schülerwettbewerben teilgenommen hatten. Er dankte dabei auch 22 Lehrkräften und einem Schülermentor, die durch ihr Engagement wesentlich zu den errungenen Erfolgen beigetragen hatten.

Europa-Union KV Ludwigsburg Wechsel an der Spitze!

Bild: Europa-Union KV Ludwigsburg           Wechsel an der Spitze!

Während der diesjährigen Mitgliederversammlung der Europa-Union Kreisverband Ludwigsburg, fand ein Wechsel in der Führungsmannschaft statt. Der bisherige stv. Vorsitzende und Geschäftsführer des Kreisverband Ludwigsburg, Bürgermeister Kornelius Bamberger (Bönnigheim) stellte sich nicht mehr zur Wahl. Herr Bamberger tritt im Sommer 2018 seinen wohlverdienten Ruhestand an. Für das Amt des stv. Vorsitzenden und Geschäftsführers stellte sich Bürgermeister Markus Kleemann (Oberstenfeld) zur Wahl. Bürgermeister Kleemann wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Als weitere Verstärkung in seinem Team, erhält Landrat Dr. Haas als weiteren stv. Kreisvorsitzenden Herrn Fabian Gramling MdL.

Preisverleihung Rede über Europa!

Bild: Preisverleihung Rede über Europa!

Am Mittwoch, 9. Mai 2018 fand auf Einladung des Ministers der Justiz und für Europa die 12. Preisverleihung Rede über Europa! im Großen Sitzungssaal im Justizministerium statt. Es konnten wieder 12 Preise für die Reden zum diesjährigen Thema: „Denk mal – worauf baut Europa?“ - Verfassen Sie eine Rede für Europa zu folgendem Thema „Die Stärke Europas besteht eigentlich darin, dass es eine Summe verschiedener Mentalitäten und Kreativitäten ist, das Gegenteil von Gleichschaltung und Einebnung.“ (Lennart Meri 1929 – 2006, estnischer Schriftsteller, Filmemacher und Politiker) vergeben werden. 

 

Zum Wettbewerb: Der Europäische Wettbewerb ist ein seit dem Jahr 1953 von der Europäischen Bewegung Deutschland ausgerufener Wettbewerb. Er ist der älteste Schülerwettbewerb der Bundesrepublik Deutschland, eine der ältesten transnationalen Initiativen zur politischen Bildung in Europa und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Der Europäische Wettbewerb ist in den mehr als 60 Jahren seines Bestehens in Deutschland und insbesondere in Baden-Württemberg zu einer festen Einrichtung in den Schulen geworden.

Wir freuen uns, dass dieser Wettbewerb gerade bei uns im Lande eine besonders große Resonanz findet, da er die Möglichkeit bietet, unsere junge Generation bereits in der Schule an das Thema Europa heranzuführen und für Toleranz und Völkerverständigung zu werben.

Die Europäische Bewegung Baden-Württemberg und die Europa-Union Baden-Württemberg haben den Europäischen Wettbewerb durch einen eigenen Aufsatzwettbewerb „Rede über Europa!“ an den Oberstufen der allgemein- und berufsbildenden Gymnasien aufgewertet und ergänzt. Seit 12 Jahren entstehen so immer wieder begeisternde Redebeiträge in der Regel zur Thematik des jeweiligen Europäischen Jahres.

 

Download Sammelband Junge Reden 2018

Europatag 2018: Europa ist vor Ort erlebbar

Bild: Europatag 2018: Europa ist vor Ort erlebbar

„Europa entsteht vor Ort und jeder einzelne kann mitmachen“, so die Vorsitzende der Europa-Union in Baden-Württemberg, Evelyne Gebhardt MdEP zum Europatag. „Mit den Städtepartnerschaften, Schüleraustauschen, aber auch durch unsere Entdeckungsfreude im Urlaub tragen wir alle ein Stück dazu bei, dass Europa zusammenwächst und wir uns mehr und mehr als europäische Bürger und Bürgerinnen fühlen. Wie dringend nötig der zwischenmenschliche und kulturelle Kit für den Fortbestand der europäischen Idee ist, haben die Erfolge antieuropäischer Kräfte bei vielen Wahlen in der EU und in Deutschland im letzten Jahr nur zu deutlich gezeigt“, so die Vorsitzende weiter.

„Wir wollen dies so nicht hinnehmen und setzen uns umso stärker für ein geeintes, freiheitliches und demokratisches Europa ein“, so Gebhardt. „Die Europa-Union bringt seit Jahrzehnten auf Landesebene, aber auch in den Landkreisen und in vielen Gemeindeverbänden europäische Themen und Angebote zu den Menschen und macht mit ihren Aktionen und Initiativen Europa vor Ort erlebbar.

Europatag 2018: Bürgerinnen und Bürger gestalten Europa

Bild: Europatag 2018: Bürgerinnen und Bürger gestalten Europa

Die Europa-Union im Landkreis Göppingen weist anlässlich des Europatags am 09. Mai darauf hin, dass durch das vielfältige Engagement der Menschen, beispielsweise im Rahmen von Städtepartnerschaften oder Schüleraustauschen, ein wesentlicher Beitrag dazu geleistet wird, dass Europa zusammenwächst und dass sich die Menschen mehr und mehr als europäische Bürgerinnen und Bürger fühlen. Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen unterstützt diesen Prozess und bringt seit Jahrzehnten europäische Themen, sowie Angebote zu den Menschen in den Landkreis und macht mit ihren Aktionen und Initiativen Europa vor Ort erlebbar.

 

Mit der Veranstaltungsreihe „Europa VorOrt“ wurde im Landkreis ein Veranstaltungsformat geschaffen, mit dem über aktuelle europapolitische Themen informiert wird. Neben Betriebsbesuchen, Diskussionsveranstaltungen oder Hintergrundgesprächen war im vergangenen Jahr beispielsweise EU- Kommissar Günther Oettinger im Landkreis.

Auch für dieses Jahr sind verschiedene Aktivitäten der Europäer im Kreis geplant: neben der Preisverleihung des Europäischen Wettbewerbs – die gemeinsam mit dem Landratsamt Göppingen stattfindet – wird der Leiter der EU- Kommission in Süddeutschland, Joachim Menze, den Landkreis besuchen und sich über verschiedene Projekte informieren.

Den Terminplan des Verbandes, sowie nähere Informationen zur Europa-Union, gibt es im Internet unter https://portal.eubw.eu/goeppingen

„Mein Europa, Dein Europa“: Zwei Schulen aus dem Kreis Göppingen nehmen an EU-Jugendveranstaltung im Landtag teil

Bild: „Mein Europa, Dein Europa“: Zwei Schulen aus dem Kreis Göppingen nehmen an EU-Jugendveranstaltung im Landtag teil

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) zeigt sich erfreut, dass bei der Europa-Jugendveranstaltung „Mein Europa, Dein Europa – misch Dich ein!“ am kommenden Montag, 7. Mai, im Landtag von Baden-Württemberg auch Schülerinnen und Schüler vom Freihof-Gymnasium Göppingen wie auch vom Ebersbacher Raichberg-Gymnasium vertreten sein werden. Zuvor hatte Hofelich eine Teilnahme der Schulen angeregt. „Umso mehr freue ich mich, mit den jungen Menschen über Europa und dessen Zukunft ins Gespräch zu kommen“, betont der Abgeordnete.

Schließlich schien die Zukunft Europas und der Europäischen Union selten so ungewiss wie in heutiger Zeit. Ob Brexit, Finanzkrise oder Migration: Viele Themen sind unter den Europäern heiß umstritten. Für die Politik bedeutet dieser Umstand, noch genauer hinzuhören und das Gespräch zu suchen, wie eine Neuausrichtung Europas aussehen könnte. Für Peter Hofelich steht dabei fest: „Die Zukunft Europas liegt bei der jungen Generation. Deshalb ist es besonders wichtig, den Dialog mit Jugendlichen zu suchen. Es muss unser Anspruch als Landespolitiker sein, die Ansichten und Anliegen der jungen Menschen vor Ort in den Mittelpunkt der Debatte zu stellen. Dazu bietet die Europa-Jugendveranstaltung im Landtag eine exzellente Gelegenheit.“ Bei der Veranstaltung wollen Politiker und junge Erwachsene gemeinsam Gestaltungschancen und Perspektiven für die Zukunft der Europäischen Union besprechen.

Neben kulturellen Impulsen und Auftritten von Schulchören gibt die Jugendveranstaltung vor allem den Themen der Jugendlichen viel Raum. Bei Impulsvorträgen über das Europäische Jugendparlament sowie zum Austauschprogramm Erasmus wird im Mittelpunkt stehen, wie sich Heranwachsende an der europäischen Verständigung beteiligen können. Bei einer Podiumsdiskussion diskutieren die Schüler außerdem mit den europapolitischen Sprechern der Landtagsfraktionen, darunter auch die Göppinger Abgeordneten Alexander Maier und Peter Hofelich. Hinzu kommen ein unterhaltsames Europa-Quiz und Infostände. „Ich freue mich auf die Diskussion mit den jungen Besuchern aus Göppingen und Ebersbach“, so Peter Hofelich.

Gemeinsam für Sicherheit sorgen - Sicherheitspolitik als europäische Aufgabe

Bild: Gemeinsam für Sicherheit sorgen - Sicherheitspolitik als europäische Aufgabe

Am Mittwoch, 25. April, 19.00 Uhr, spricht Guido Wolf MdL, Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa, zum Thema „Gemeinsam für Sicherheit sorgen - Sicherheitspolitik als europäische Aufgabe“. In seinem Vortrag zeigt der Referent auf, inwieweit der deutsche Staat das elementare Sicherheitsbedürfnis des Bürgers noch gewährleisten kann, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die internationale Kriminalität und der Terrorismus eine große Bedrohung darstellen. Dabei verweist er auf die Notwendigkeit eines verbesserten Informationsaustauschs mit anderen Staaten, um die innere sowie die äußere Sicherheitsarchitektur der Europäischen Union gemeinsam fortzuentwickeln.

Der gebührenfreie Vortrag, der von der Volkshochschule Tuttlingen in Kooperation mit der überparteilichen Europa-Union veranstaltet wird, findet im Ratssaal des Tuttlinger Rathauses statt.

Bürgerdialog zur Zukunft Europas in einer Welt im Umbruch

Bild: Bürgerdialog zur Zukunft Europas in einer Welt im Umbruch

Die EU steht von innen und außen unter Druck. Die Europäische Kommission hat deshalb mit ihrem Weißbuch zur Zukunft der EU einen Diskussionsprozess angestoßen, wie es mit der EU weitergehen könnte und welche Folgen das für die Bürgerinnen und Bürger hätte. Vor diesem Hintergrund stellen sich die Fragen: Welchen Weg wird das europäische Projekt nehmen? Wie kann die europäische Idee wieder begeistern? Welche Möglichkeiten ergeben sich für Reutlingen und Baden-Württemberg? Zu diesen und anderen Fragen stehen Ihnen Experten und politische Entscheidungsträger Rede und Antwort.

  • Dienstag, 15. Mai
  • Heinrich Kümmerle hat eine News geteilt. 15.05.2018, 16:33

    Preisverleihung Rede über Europa!

    Am Mittwoch, 9. Mai 2018 fand auf Einladung des Ministers der Justiz und für Europa die 12. Preisverleihung Rede über Europa! im Großen Sitzungssaal im Justizministerium statt. Es konnten wieder 12 Preise für die Reden zum diesjährigen Thema: „Denk mal – worauf baut Europa?“ - Verfassen Sie eine Rede für Europa zu folgendem Thema „Die Stärke Europas besteht eigentlich darin, dass es eine Summe verschiedener Mentalitäten und Kreativitäten ist, das Gegenteil von Gleichschaltung und Einebnung.“ (L…

    Kommentare werden geladen ...
  • Donnerstag, 10. Mai
  • Heinrich Kümmerle hat eine News geteilt. 10.05.2018, 20:43

    Preisverleihung Rede über Europa!

    Am Mittwoch, 9. Mai 2018 fand auf Einladung des Ministers der Justiz und für Europa die 12. Preisverleihung Rede über Europa! im Großen Sitzungssaal im Justizministerium statt. Es konnten wieder 12 Preise für die Reden zum diesjährigen Thema: „Denk mal – worauf baut Europa?“ - Verfassen Sie eine Rede für Europa zu folgendem Thema „Die Stärke Europas besteht eigentlich darin, dass es eine Summe verschiedener Mentalitäten und Kreativitäten ist, das Gegenteil von Gleichschaltung und Einebnung.“ (L…

    Kommentare werden geladen ...
  • Dienstag, 8. Mai
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 08.05.2018, 15:47

    HD: Europäisches Picknick

    09.05.2018, 18:30 - 21:00

    Am 9. Mai ist Europatag!

    Es ist der Tag der historischen Schuman-Erklärung. Im Jahr 1950 hielt der franzö- sische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte, die Kriege zwischen Europäern unmöglich machen sollte.

    Seine Idee war die Schaffung einer zwischenstaatlichen europäischen Institution zur Verwaltung und Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion, die auch Wirklichkeit wurde. Robert Schumans Vorschlag…

    Kommentare werden geladen ...
  • Freitag, 4. Mai
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 04.05.2018, 09:40

    TUT: Beisammensein zum Europatag

    09.05.2018, 18:00 - 20:00

    Liebe Mitglieder der Europa-Union Tuttlingen,
    sehr geehrte Damen und Herren,
     
    für uns Pro-Europäer ist jeden Tag Europa. Dennoch steht mit dem 9. Mai ein ganz besonderes Datum an: der Europatag.
     
    Um diesen entsprechend zu begehen, aber auch um Ihnen, liebe Mitglieder, eine Plattform für einen Austausch über europäische Themen zu geben, lade ich Sie im Namen des Kreisvorstands der Europa-Union Tuttlingen sehr herzlich zu einem gemütlichen europäischen Beisammensein ein auf 
    Mittwoch, 9. Mai 20…
    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 04.05.2018, 09:38

    TUT: 10 Minuten für Europa

    04.05.2018, 18:00 - 18:30

    Sehr geehrte Damen und Herren

    ich möchte Sie noch auf eine weitere Veranstaltung diese Woche hinweisen: Mathias Schwarz, Mitglied im Kreisvorstand der Europa-Union Tuttlingen wird am Freitag, 4. Mai 2018, um 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "10 Minuten für Europa" sprechen.

    Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/2068581583387345/

    Mit europäischen Grüßen

    Wencke Weiser
    Kreisvorsitzende Europa-Union Tuttlingen
     
    Kommentare werden geladen ...
  • April 2018
  • Heinrich Kümmerle hat einen Termin geteilt. 29.04.2018, 14:16

    HN: Heilbronner Kundgebung für Europa!

    09.05.2018, 18:00 - 19:00

    Wir demonstrieren gemeinsam auf dem Kiliansplatz in Heilbronn für Europa - für Frieden, Freiheit, Demokratie, Föderalismus, Subsidiarität und Solidarität!

     

    Kommentare werden geladen ...
  • Heinrich Kümmerle hat einen Termin geteilt. 29.04.2018, 14:11

    HN: 29. Treffpunkt Europa

    12.05.2018

    Feiern Sie mit uns ein Europa in Vielfalt geeint!

     

    Kommentare werden geladen ...
  • Bettina Kümmerle hat einen Termin geteilt. 25.04.2018, 17:04

    Europakongress des BdV und der Europa-Union BW

    28.07.2018, 10:30 - 13:30

    „Europäische Heimat als Brücke - Städtepartnerschaften gestern, heute und morgen"

    Wie gründet man Städtepartnerschaften? Wie belebt man sie?
    Wie entwickelt man sie weiter?

    Sa., 28. Juli 2018, 10.30 Uhr
    im Haus der Heimat, Schlossstr. 92, 70176 Stuttgart

     

    Hier gelangen Sie zum Programm

     

    Ihre Anmeldung senden Sie bitte direkt bis Freitag, 20. Juli 2018 an post@eubw.eu. Vielen Dank!

    Kommentare werden geladen ...

Wir empfehlen Ihnen zur weiteren Information auch die Webseiten der Europa-Union Deutschland, unserem Bundesverband

---> Europa-Union Deutschland

Für Verbände und Organisationen ist auch unsere Schwesterorganisation, die Europäische Bewegung Deutschland sehr interessant

---> Europäische Bewegung Baden-Württemberg

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Europa-Union Baden-Württemberg!

Die Europa-Union Baden-Württemberg ist eine der Untergliederungen der Europa-Union Deutschland und eine überparteiliche Bürgerbewegung im europaweiten Netzwerk der Union Europäischer Föderalisten (UEF), die sich seit mehr als 60 Jahren für ein geeintes, demokratisches Europa in Frieden, Freiheit und Wohlstand einsetzt.

Die Europa-Union Baden-Württemberg will durch Information über politische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen in Europa, durch Werbung für Toleranz und Völkerverständigung zwischen den europäischen Völkern und durch Förderung der Kontakte zu unseren europäischen Nachbarn die existenzielle Bedeutung des europäischen Integrationsprozesses verdeutlichen und die Bürger von der Notwendigkeit eines persönlichen Engagements für das neue Europa überzeugen.





Die Europa-Union Baden-Württemberg:

  • greift europäische Themen auf und veranstaltet hierzu im Zusammenwirken mit den politischen und gesellschaftlichen Akteuren des Landes Vortragsabende, Diskussionsforen, Kongresse, Verbands- und Fachseminare,
  • ist Ansprechpartner der Bürger und vertritt die europapolitischen Interessen in den Parlamenten und bei den Regierungen,
  • informiert die Öffentlichkeit auf Kundgebungen und bei Straßenaktionen über europäische Entwicklungen und Perspektiven,
  • veranstaltet Informationsreisen zu den europäischen Einrichtungen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg und stellt Kontakte zu den Parlamentariern des Landes her,
  • fördert durch kulturelle Veranstaltungen und Reisen in andere europäische Länder den Kontakt zwischen den Bürgern Europas und das Verständnis für andere Völker und Kulturen,
  • berichtet im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über wichtige europäische Ereignisse und Entwicklungen.