Die Arbeitsgruppe Europa-Professionell der Europa-Union Baden-Württemberg stellt sich vor:

Europa-Professionell ist eine Arbeitsgruppe im Rahmen des Landesverbandes der Europa-Union und engagiert sich in unterschiedlichen Bereichen. Europa-Professionell deckt ein breites Spektrum an europapolitischen Aktivitäten in der Landeshauptstadt ab. Schwerpunkt der Tätigkeit von Europa-Professionell ist die Organisation von Veranstaltungen mit Europabezug und die Vernetzung ihrer Mitglieder, die sich beruflich mit europäischen Themen befassen.

 

Unter dem Dach der EUD formieren sich derzeit in weiteren EUD-Landesverbänden in den jeweiligen Bundesländern Europa-Professionell-Gruppen.

Die Gründung der baden-württembergischen Gruppe:

Unter der Leitung des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Rainer Wieland wurde am 20. Juni 2011 in Stuttgart die baden-württembergische Europa-Professionell-Gruppe gegründet. Die rund 40 baden-württembergischen Gründungsteilnehmer sind Mitglieder der EUD und beschäftigen sich im beruflichen Kontext mit Europa-Themen. 

Bisherige Aktivitäten der Arbeitsgruppe:

 

  • Gründungsveranstaltung von EuP mit dem ehem. Staatssekretär Dr. Joachim Wuermeling (CSU), einem der beiden Co-Vorsitzenden von Europa-Professionell in Berlin am 20. Juni 2011 im Restaurant Plenum in Stuttgart.

 

  • EuP Talk: „Die EU-Donauraumstrategie und Donaupartnerschaft der Städte und Regionen“ mit Ivo Gönner (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Ulm, Präsident des Rats der Donaustädte und –regionen am 18. November 2011 im Turmforum in Stuttgart

 

  • EuP Konkret: „Aktuelle Herausforderungen für die Europäische Handelspolitik - Erwartungen an eine künftige Handelsstrategie“ mit Daniel Caspary (CDU), Mitglied des Ausschusses für internationalen Handel, stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie am 12. Dezember 2011 im Restaurant Plenum in Stuttgart

 

  • EuP Konkret: „Lehren aus der Krise. Die Neuregelung der Einlagensicherung für Unternehmen und Privatpersonen“ mit Peter Simon (SPD), Mitglied des Europäischen Parlaments und zuständiger Berichterstatter für die Reform der Einlagensicherung am 23. März 2012 Restaurant Plenum in Stuttgart
  • Aktuelle Einladung zur 

Auftaktveranstaltung Europa-Professionell Baden-Württemberg 2018

mit Gastredner Prof. Dr. Joachim Wuermeling, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank und Mitglied des geschäftsführenden Präsidiums der Europa-Union Deutschland

am Donnerstag, den 20. September 2018 um 15.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Volksbank Stuttgart eG, Börsenstrasse 3, 70174 Stuttgart

Anmeldung über info@jef-bw.de bis zum 13. September 2018

zum Thema: "Die Weiterentwicklung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion"

Prof. Dr. Joachim Wuermeling ist seit 2016 Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Seine Karriere begann Prof. Wuermeling im Bayerischen Staatsministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten in Bonn. Weitere Stationen mit europäischem Bezug bekleidete er u.a. als Mitglied des Kabinetts von EU-Kommissar Schmidhuber sowie als Referatsleiter Europa in der Bayerischen Staatskanzlei. Von 1999 bis 2005 war der promovierte Jurist Mitglied des Eu- ropäischen Parlaments. Anschließend wurde er zum Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ernannt und übernahm ab 2008 in der Hauptgeschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. Verantwortung. Von 2011 bis 2016 war Prof. Wuermeling Vorsitzender des Vorstands des Verbandes der Sparda-Banken e.V.

 

Das Organisationsteam der Arbeitsgruppe Europa-Professionell der Europa-Union Baden-Württemberg stellt sich vor:

 

       
 

Florian Ziegenbalg

Kontaktperson der Arbeitsgruppe Europa-Professionell

E-Mail: AGEuropa-Professionell@eubw.eu

 
       
  Dr.-Ing. Petra Püchner  
       
  Michael Thomas Roth