„Die Einheit Europas war ein Traum weniger.

Sie wurde eine Hoffnung für viele.

Sie ist heute eine Notwendigkeit für alle.“

Konrad Adenauer (1876-1967), dt. Politiker, 1949-1963 erster dt. Bundeskanzler

 

 

Was bedeutet Europa für jeden Einzelnen von uns – ganz persönlich? Freiheit? Demokratie? Frieden?

Oder sind es vor allem die Krisen, die einem in den Gedanken kommen, wenn man über Europa nachdenkt?

Die Europäische Union ist an einem Wendepunkt. Niemand weiß, wie Europa in fünf oder in zehn Jahren aussieht. Aber eines weiß jeder von uns sicher aus dem eigenen Erleben in der Familie und im Freundeskreis: In einer Krise ist es immer besser, zusammenzuhalten, einander nicht im Stich zu lassen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Egal wie schwer es ist. Und egal wie lange es dauert.

Das Miteinander, das „in Vielfalt geeint“ sein, auch wenn es schwierig ist, macht Europa aus.

Zusammenhalt und Einigkeit bedeuten aber nicht unbedingt, dass sich nichts ändern wird oder darf. Denn die Europäische Union wird sich ändern. Europa wird sich ändern. Dieser Veränderungsprozess ist längst im Gange.

Rainer Wieland MdEP, Präsident der Europa-Union Deutschland, sagte auf der Tagung „Mit Europa in die Zukunft? Leitideen der europäischen Einigung im Widerstreit“ (Februar 2017, Tutzing), „So wie kein Staat jemals fertig ist, wird auch Europa niemals fertig sein.“

Die Europa-Union Deutschland ist die größte Bürgerbewegung für Europa in Deutschland. Unser Kreisverband Zollernalb wurde am 22. November 2012 gegründet. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich. Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir dazu beitragen, den europäischen Gedanken auch in Zeiten von Krisen und Veränderungen zu bewahren. Denn gemeinsam läßt sich einfach mehr erreichen. 

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Heide Pick
(1. Vorsitzende)

 

Der Vorstand der Europa-Union Zollernalb stellt sich vor ...