Der Vorsitzende des Kreisverbandes der Europa-Union Baden-Baden Rastatt, Werner Henn, freut sich ausserordentlich, dass beim jetzt 60. Europäischen Wettbewerb an Schulen der Landkreis Rastatt und der Stadtkreis Baden-Baden wieder sehr erfolgreich angeschnitten haben.

 

 

„Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler werden vom Kreisverband mit Orts-, Landes- und Bundespreisen geehrt, damit entfallen fast 10% der Preise in Baden-Württemberg auf unseren Land- und Stadtkreis, was ein sehr gutes Ergebins ist.“ Zusätzlich haben das Landeskommitee der Europäischen Bewegung, das Europa Zentrum Stuttgart und der Landesverband der Europa-Union durch einen Zusatzwettbewerb „Rede über Europa“ an den Oberstufen der allgemein- und berufsbildenden Gymnasien den Wettbewerb aufgewertet und ergänzt. Ausgezeichnet im Staatsministerium und beglückwünscht von Europaminister Peter Friedrich wurden in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste Philipp Schneider von der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden und Sarah Wilhelm vom Goethe-Gymansium Gaggenau für ihre Aufsätze mit dem zweiten, respektive dritten Preis.

Bildunterschrift: v.l.n.r Werner Henn Vors. Eurpa-Union KV, Philipp Schneider 2. Preis, Sarah Wilhelm 3. Preis, Staats- und Europaminister Peter Friedrich

 
18.05.2013 | 1292 Aufrufe