Beim erstmaligen "Europatag Neckar-Alb“ von Europa-Union und JEF Reutlingen am 9. Mai 2017 unter dem überparteilichen Appell „Europa vor Ort wieder eine Seele geben“ standen die Themen EU Emotionsdefizit, die Bedeutung des EU-Austritts von Großbritannien auch für die Region Neckar-Alb sowie die Bedeutung der deutsch-französischen Verantwortung für die weitere Entwicklung der Europäischen Union im Vordergrund.

Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Bundestagsabgeordneter Michael Donth sowie zahlreiche Kreis- und Stadtvorsitzende sowie Mandatsträger aus allen Parteien der lokalen Politik folgten in der Stadthalle Reutlingen einer großen „tour d’horizon“ an Europathemen, die der Festredner, Gunther Krichbaum, MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Europäische Angelegenheiten im Deutschen Bundestag, sowie die weiteren Experten auf dem Podium den Gästen auch in ihren Auswirkungen auf die Region Neckar-Alb vorstellten.

Zu Beginn der Veranstaltung hatte im Anschluss an die Begrüßung von Europa-Union und JEF Reutlingen Regierungspräsident Klaus Tappeser in seinem Grußwort für die Landesverwaltung die Wertschätzung eines solchen, feierlichen Formats des Europatags zum Ausdruck gebracht. „Es gilt, die Menschen auch hier vor Ort wieder für Europa zu begeistern, insbesondere auch die jungen Leute zu mobilisieren“, sagte Regierungspräsident Tappeser. „Außerdem dürften alle EU-Kritiker nicht vergessen, dass uns durch das gemeinsame Europa seit über 70 Jahren Frieden beschert sei.“

Weitere Informationen finden Sie in unserer nachberichtenden Pressemitteilung "Ein Funke, der hinausgehen soll" sowie im Einladungsflyer zum Festakt mit dem Titel "Wir feiern 60 Jahre Römische Verträge - neue Impulse für die europäische Integration aus der Sicht der Kommunen sowie kleinen und mittleren Unternehmen".

Zudem haben wir für Sie eine Bilderstrecke "1. Europatag Neckar-Alb" zusammengestellt. Die Veranstaltung wurde auch mit einem Plakat beworben und von den Medien angekündigt bzw. begleitet, u.a. von Radio Neckar-Alb Live, als rein lokale Kurzmeldung beim GEA und den Reutlinger Nachrichten sowie mit Bericht und Video vom RTF-Fernsehen.

 

11.05.2017 | 579 Aufrufe