Zu einer spannenden und konstruktiven Vorstandsitzung des Kreisverbandes der Europa-Union Baden-Baden Rastatt durfte Kreisvorsitzender Werner Henn zahlreiche Gäste begrüßen, die sich aktiv an diversen Aktivitäten mit europäischem Hintergrund beteiligt haben oder in Zukunft beteiligen werden.

 

 

Frau Petra Heuber-Sänger, Abteilung Kultur und Internationale Beziehungen der Stadt Baden-Baden stellte die Planungen für die Preisverleihungen an den Kurstädtischen Schulen und die Aktivitäten in Zusammenhang mit der Europa-Woche vor. Frau Susanne Schultheiss, vom Kulturamt der Stadt Gaggenau berichtete über den bevorstehenden Schüleraustausch mit den Partnergemeinden in Frankreich und Polen und regte eine Beteiligung der Europa-Union an. Der Kreisvorstand wird die Gästeschüler bei ihrem Aufenthalt in Baden begrüßen und bietet eine historische Stadtführung mit Besichtigungsprogramm an. Herr Jonathan Berggötz, aus Rastatt, Vorsitzender des Verbands Junge Europäer (JEF) hat eine rege Beteiligung der Jungeuropäer an den bevorstehenden Aktivitäten gefordert und sich angeboten, den Kontakt und die Beziehungen zu vertiefen. Der Referent des Pestalozzi Programms des Europarates, Peer Gessing, der auch Lehrer am RWG in Baden-Baden und Mitglied der Gesellschaft der Freunde junger Kunst ist, hat seine Unterstützung zugesagt und weiter Projekte angeregt, die im zweiten Halbjahr durchgeführt werden könnten.

Wichtigste Veranstaltung, neben den zahlreichen Preisverleihungen an den Schulen, ist die Generalversammlung die am 19. Juni in den „Prager Stuben“ um 19 Uhr stattfinden wird. Als Ehrengast konnte der Generalkonsul Kroatiens Ante Cicvaric, gewonnen werden, der zum Beitritt seines Landes in die EU referieren wird.

Bildunterschrift: Gerhard Kesselhut, Gerhard Ledwina, Jonathan Berggötz, Susanne Schultheiss, Peer Gessing, Ralf Schwellinger, Petra Heuber-Sänger, Lisa Poetschki und Werner Henn (von links)

Bericht: Werner Henn
Bild: Gerhard Kesselhut

 
25.05.2013 | 1666 Aufrufe