Der Kreisverband Baden-Baden/Rastatt der Europa-Union wurde am 4. April 1979 gegründet. Es herrschte Aufbruchstimmung, als sich die mehr als 30 Gründungsmitglieder im „Europäischen Hof“ in Baden-Baden versammelten und Dr. Klaus Piepenstock zu ihrem ersten Vorsitzenden wählten. Veranstaltungen mit Europapolitikern und hochkarätigen Rednern gehörten von Anfang an zum Programm der Europa-Union im Landkreis Rastatt und im Stadtkreis Baden-Baden. Dr. Piepenstock war die treibende Kraft und begeisterte mit seinem Engagement zahlreiche Mitstreiter für die europäische Idee. Schnell stieg die Zahl der Mitglieder. Manche Ideen, manche Visionen von damals sind heute Realität. So unterstrich Klaus Piepenstock auf der Gründungsversammlung beispielsweise, wie wichtig eine Währungsunion für Europa sei. Heute ist der Euro aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Schon von Beginn an engagierte sich der Kreisverband für junge Menschen. „Wir fanden es schon damals wichtig, dass sich die Schüler mit europäischen Themen auseinandersetzen“, erzählt Brita Heetel, die zu den Gründungsmitgliedern gehört und zunächst stellvertretende, später dann 14 Jahre lang erste Vorsitzende war. Auch die Kontakte zum Landesverband wurden von Anfang an gepflegt. Dr. Piepenstock war stellvertretender Landesvorsitzender und auch Brita Heetel gehörte später viele Jahre lang dem Landesvorstand der Europa-Union in Baden-Württemberg an. Schließlich legt der Kreisverband schon seit seiner Gründung großen Wert auf kulturelle Veranstaltungen. Häufig wurden Ausstellungen, Lesungen und Kulturfahrten angeboten. Denn Europa hat zwar viele politische und eine wirtschaftliche Dimensionen, ist aber vor allem ein großer, vielfältiger und reichhaltiger Kulturraum.

Unsere Aktivitäten

Informationen zu Europafragen und aktuelle europapolitische Entwicklungen stehen neben organisatorischen Fragen auf der Tagesordnung der öffentlichen Vorstandssitzungen. Sie finden etwa alle acht Wochen statt und werden im Terminkalender angekündigt. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die der von der Europa-Union mitgetragene Europäische Wettbewerb an den Schulen. Auf diese Weise will der Kreisverband der jungen Generation die europäische Idee nahe bringen und für europapolitisches Engagement werben. Hunderte von Schülerinnen und Schülern beteiligen sich jedes Jahr und viele von ihnen erhalten einen der vielen Sachpreise, oft in einem festlichen Rahmen in den Rathäusern des Kreises. Neben den Bundes- und Landespreisen gibt es zusätzlich Ortspreise, die der Kreisverband stiftet.

Europapolitische Diskussionen und kulturellen Veranstaltungen, Fahrten zum Europäischen Parlament in Straßburg und zu anderen für Europafragen interessanten Ziele gehören schon seit Jahren zum festen Bestandteil des Programms der Europa-Union Baden-Baden/Rastatt.

 

Hier finden Sie die Mitglieder des Kreisvorstandes ...