EINLADUNG

zu einem Vortrags- und Diskussionsabend am Mittwoch, 27. Februar, 18.30 Uhr Treffpunkt Stadtmitte, Wendlingen am Neckar

Der zweitgrößte Fluss Europas, mit seinem Ursprung im Schwarzwald, ist nicht nur Lebensader, sondern auch die Verbindungslinie zwischen unterschiedlichsten Kultur-, Landschafts- und Wirtschaftsräumen. Die Donau ist dabei aber auch ein Strom der Möglichkeiten für die Wirtschaft und das Zusammenkommen von über 100 Millionen Menschen. Damit die enge Kooperation zwischen Staaten und Regionen entlang des Donauraums auf politischen und gesellschaftlichen Ebenen funktioniert, hat die Europäische Union unter maßgeblicher Mitwirkung Baden-Württembergs im Jahr 2011 die EU-Strategie für den Donauraum ins Leben gerufen. Die Vision dahinter: Das rund eine Million Quadratkilometer große Einzugsgebiet der Donau zu einer der attraktivsten Regionen des 21. Jahrhunderts zu machen. Doch welche Projekte konnten seither umgesetzt werden und was ist geplant? Und wie können sich Vereine und Initiativen im Rahmen der Donaustrategie engagieren? Gibt es Fördermöglichkeiten?

Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Matthias Holzner, Staatsministerium Baden-Württemberg, einen ausgewiesenen Experten gewinnen konnten, um diese und andere Fragen nach einem einleitenden Vortrag gemeinsam mit Ihnen diskutieren zu können!

Begrüßung

  • Bürgermeister Steffen Weigel Referent
  • Matthias Holzner, Servicebüro Donauraumstrategie, Staatsministerium Baden-Württemberg

Wo?

  • Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4, 73240 Wendlingen am Neckar Wann?
  • Am Mittwoch, den 27. Februar, 18:30 Uhr
    Aus organisatorischen Gründen bitte wir Sie um Anmeldung mit einer kurzen Mail an: ceck@wernau.de

 

Datum
Mittwoch, 27.02.2019 18:30 - 22:00