Die baden-württembergischen Delegierten haben in der vergangenen Woche die Landesfarben bei Kongressen in Wien und Berlin vertreten. Während der Bundesausschuss turnusmäßig in der Bundeshauptstadt getagt und sich unter anderm mit der Zukunft des Europaverbandes beschäftigt hatte, wurde beim UEF- Kongress in Wien mit Sandro Gozi ein neuer Präsident gewählt. Der ehemalige italienische Staatssekretär tritt damit die Nachfolge von Elmar Brok an. Die baden-württembergische Delegation nutze in der österreichischen Metropole die Möglichkeit, dem neuen Spitzenmann des Verbandes zu gratulieren und ihm eine gute Zusammenarbeit anzubieten.

25.11.2018 | 360 Aufrufe